Ein- und Ausblicke

Zunächst trete ich am 27. Juli mit meinem Bruder bei den diesjährigen "Aperitifkonzerten von 18:00 - 20:00 Uhr vor dem Veggie Bräu in Stockerau auf. Günther und ich werden uns quer durch unsere gemeinsamen Programme spielen und performen was uns - und hoffentlich auch dem Publikum - gefällt. 

Am 11. August  spiele ich mit Markus Niedermeier und Tom Hornek im Schlossgarten in Bisamberg "Austropop & Eigenes". Bei Schlechtwetter findet diese Veranstaltung im Festsaal statt. Karten dafür gibt es direkt bei der Gemeinde Bisamberg oder bei diversen Vorverkaufsstellen. Neben Songs aus meiner CD "Nuasch" werden wir auch echte Austropop Klassiker von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Rainhard Fendrich und anderen zum Besten geben. Tom kenne ich schon relativ lange zuerst als Keyboarder bei Hermann Posch's Bluesband. 2010 besuchten wir gemeinsam das Singer Songwriter Seminar mit Willi Resetarits. Anschliessend verloren wir uns aus den Augen. Als wir uns unlängst bei einem Auftritt von Tom wieder sahen fragte ich ihn, ob er mir an diesem Abend in Bisamberg aushelfen wolle. Tom sagte zu obwohl Austropop nicht so sein Metier ist. Mit Markus habe ich schon öfters zusammengespielt. Als ehemaliger Gitarrist von Luttenberger & Klug kennt er sich in der heimischen Musikszene aus. Ich freue mich schon auf diesen Abend mit zwei genialen Mitstreitern.

Nachdem der Spot beim Schillercorner (vor dem "Dreikönigshof") heuer anders besetz wurde spiele ich beim Erdäpfelfest am 1. September von 16:30 bis 19:30 Uhr auf der Bühne am Willmannplatz. Auch hier werde ich eine Mischung aus Austropop und eigenen Songs zum Besten geben. 

Am 15. September um 19:00 Uhr trete ich wieder beim diesjährigen "Musikfest Grabern" auf. Ab 19:00 Uhr spiele ich beim Lamahof in Obergrabern. Auf verschiedenen Bühnen in der Gemeinde Grabern treten Künstler unterschiedlicher Genres auf.

Am Freitag. 12. Oktober, bin ich wieder in Krems im Piano mit Austropop & Eigenes zu Gast. Ich freue mich schon wieder auf die tolle Stimmung im Kremser Bierbeisel.

Der Gast fürs nächste Wohnzimmer ist schon fixiert. Es wir der Wiener Ausnahmekünstler und sicherlich einer der besten Textdichter Österreichs, Heli Deinboek sein. Der genaue Termin steht noch nicht fest aber es wird ein Donnerstag oder Freitag im Oktober sein. Vielen Dank im Voraus an den Sponsor Walter Schindler der Baufirma "Schindler".

Das nächste "Hackl singt..." Konzert findet dann im November statt. Zusammen mit Freunden werde ich dieses Mal Lieder von deutschen Künstlern interpretieren. Von Grönemeyer bis Klaus Lage, von Mark Forster bis Nena und viele andere Künstler unserer Nachbarn wird es an diesem Abend zu hören geben.

Alle weiteren Termine findet Ihr unter den Terminen und auf meiner Facebook Seite.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0